> DIE MENSCHEN VON FOKUS 7 VERFÜGEN
ÜBER GANZ UNTERSCHIEDLICHE EXPERTISEN <

Was uns verbindet ist eine ähnliche Taktung und – im Beruflichen – das Bekenntnis zu einem gemeinsamen Beratungsverständnis.  Auch wenn jedes Unternehmen anders ist und damit jedes Beratungsprojekt einzigartig laufen muss: im Hintergrund der Interventionen steht eine Idee und ein Denkmodell. Wir von Fokus 7 nennen unser Beratungskonzept das „Windradmodell“.  Es hat sich in unseren Köpfen aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Weil wir meinen, damit a) verständlich und einfach zu sein und b) der Realität von Beratungsprojekten recht nahe zu kommen.
Der Grundgedanke ist systemsicher Natur.

Soll eine Organisation „rund“ laufen, dann muss das Windrad in sich balanciert sein – sprich unternehmerische Handlungsfelder (analog: die Schaufelräder) müssen ausgewogen und ganzheitlich gelebt werden. Weiters: die Achse muss möglichst widerstandsfrei laufen - sprich der Kern, die Werte, die Identität, die Kultur muss nährend sein. Drittens: Das Unternehmenswindrad wird getragen von Führungskräften, die für die Ausrichtung und Gestaltung verantwortlich zeichnen.